Worum es gehen kann?

Prozessbegleitung oder Einzel-Sessions

Von Innen nach Aussen. Bewusst.
Neugierig wie es gehen kann?
Dich und Deine Anliegen anders kommunizieren und verkörpern, so dass Du es bewusster wahrnimmst und einfacher gestalten kannst? Und damit z.B. andere Dich auch wirklich so wahrnehmen können, wie Du es meinst (dieses "Jein" aufdröseln...). Das Meiste und Wirksamste im Erleben geschieht ohne Sprache, aber sicht- und fühlbar zwischen Körper und Geist. Du 'weisst' mit mehr Klarheit, was möglich ist, "wo Du stehst", wenn Du es fühlen und erspüren kannst.

Wir arbeiten nicht mit Diagnosen, oder von dem Standpunkt, etwas zu "fixen", Kaputtes zu reparieren - denn Dein Weg war wichtig und vermutlich auch genial, um andere Situationen zu meistern. Wir arbeiten mit Deinem Potential zu lernen, weiter neue Fähigkeiten zu entwickeln, in neue Bahnen einzulenken und sich laufend zu entfalten.

Wir arbeiten achtsam und Ressourcen-orientiert mit dem Körper. Über Haltungen, Bewegungen, Verbalisierung und Verständniserweiterung, und erweitern Dein Spektrum mit neuen Erfahrungen.

Wenn Du "die Andern" verändern willst,
mach Dich selbst auf den Weg.
...♥...

Siehe Extras>> Wieder interessierte Teilnehmer:innen gesucht, für "Embodied Meditation"! Kostenlos oder Spendenbasis.

Was sind Deine Anliegen oder Frage(n) für die Sessions?
Was möchtest Du näher beleuchten, konkreter erkennen, Dich womit verbinden oder ändern im Leben, Situation, Verhalten…?
Und keine Sorge, auch "so ein Diffuses" können wir zu Deiner eigentliche Frage konkretisieren.
Zum Beispiel Situationen oder Fragen zu:

  • "Ich fühle mich hin- und hergerissen."
  • Entscheidungsfindung, Prozesse…, Situationen klären
  • "Wenn der/die..., dann könnte ich immer...!"
  • Konfliktlösungen, mit Partner:in, Chef:in oder Team, die eigene Rolle klären, Führung, folgen, aktiv, passiv
  • "Irgendwas hindert mich daran...", "Ich weiss nicht, ob ich mich das traue."
  • Mut zu Veränderungen, erste Schritte, Kreativität, frische Ideen finden
  • "Warum immer ich?!" "Immer wenn xyz stattfindet, mache ich...", "Immer dieser Heisshunger auf...", "Ich spüre da immer so einen Druck.",
  • Sackgassen und neue Perspektiven ausleuchten…
  • "Ich weiss nicht, ob ich mich überhaupt so richtig spüre...", "Diese Verspannungen, hier und da und da, tauchen immer wieder auf..."
  • Mehr Vertrauen, Gespür und Intuition für etwas entwickeln
  • "Ich fühle mich schuldig, wenn...", "Ich fahre fast aus der Haut, wenn...", "...immer zu viel..."
  • Balance, Zentrierung, eigene Muster klären
  • Ja, Nein, Stop sagen, Selbstfürsorge üben, Selbst-Sicherheit klären, Mut erfahren, sich zu zeigen...

Komm raus dem Kopfkino und Behelfs-Strategien mit weiteren Limitierungen, à la "wenn 'A' nicht funktioniert, dann mache ich eben nur noch 'B'",
in mehr Authentizität, Lebensfluss ("flow") und Gestaltbarkeit!