Interessierte Teilnehmer:innen gesucht :-) !

Kostenlose Angebote im Rahmen der Weiterbildung(en) D+E

Im Rahmen meines 3-jährigen Trainings zur Embodiment Facilitator Certification mit der
Embodiment University/ Embodiment Unlimited UK, von Mark Walsh und Team,
SUCHE ich neu laufend freiwillige Teilnehmer:innen für die Zertifizierung in verschiedenen Modulen:

  • heisst, Du kannst kostenlos schnuppern, forschen und/oder geniessen
    und unterstützt mich damit im Üben (mit langjähriger Vorerfahrung) und mit Deinem Feedback :-)
  • ich freue mich, wenn Du das auch an Deine Bekannten weiterleiten magst!

***AKTUELL*** per sofort MAI-Juni/Juli auf dem Weg zur Meditations-Anleiterin:***

  • für angeleitete Embodied Meditation*
  • und zu Mitte/Ende Juni 2-3 Freiwillige für das nächste Prüfungs-Video dazu (kurze Zoom-Aufnahme, eher 1:1)!

  • via Zoom von Deinem Wohnzimmer oder Lieblingsort aus möglich
  • bei gutem Wetter auch draussen im Park in Zürich :-) !
  • individuell 1:1 und als Paar oder Gruppe, Jugendliche, Kinder dabei vielleicht schon etwas älter als Krabbelalter ;-)
  • um 30 Minuten empfohlen, übungsweise auf Wunsch gerne auch mal kürzer oder länger

Sowie fortlaufend für die kommenden Kursinhalte 2022/23, Trauma Coaching, Relationship u.w., updates hier...
Trage Dich für den gelegentlichen Newsletter ein, oder speicher Dir diese Website ab!

Deine Chance, etwas günstig zu bewegen :-)
Melde Dich hier.
Zeitfenster findest Du hier.

*Meditation "als Körper", somatisch sensitiv. In der Embodied Meditation geht es darum, weniger aus der oft gelehrten oder missverstandenen "Beobachter"-Position aus zu meditieren, potentiell oft sogar vom Körper in der Stille zu dissoziieren, eine reine Draufsicht zu entwickeln, die oft zu mehr Distanz, "abgeschnitten sein" führen kann. Sondern bewusst mit sich "als Körper" zu meditieren. Sich immer wieder zu verbinden und mit dem eigenen Erleben vertraut zu machen. Mehr innere Ruhe, Gelassenheit, Balance und Kapazität zu entwickeln. Mehr Erkenntnis, Verständnis und innere Weisheit, mehr konstruktives Sein in und mit der Umwelt.
Unter Embodiment Coaching kannst Du Weiteres zum Thema "Embodiment" schnuppern.

  • mit sich in Verbindung gehen und abgeben üben
  • im Körper landen, lebendiger sein
  • im geschützten Rahmen vertrauter werden
  • zur Ruhe kommen, Stress abbauen
  • Erkennen, mehr Verständnis, eigene Weisheit entwickeln
  • Praxis in den Alltag bringen

Menschen mit Meditationserfahrung finden hier vielleicht auch einige Ergänzungen oder Anregungen die eigene Praxis zu reflektieren und aufzufrischen. Insbesondere, wenn eine:r von einem klassicheren, formelleren "strengeren" Hintergrund kommt. Ich habe selber einige Jahre im Bezug auf "Trauma-Körper" verschiedene Ansätze verfolgt und Erfahrungen gemacht.